The Explorer's Road - Alnwick
Find out more about Alnwick

The Explorer's Road - Alnwick

Explore Alnwick, Northumberland

Explorers road to Alnwick

A Touring Route Through The Cultural And Historic Heart Of England

Auf der Explorer‘s Road entdecken Sie jeden Tag außergewöhnliche Orte – doch hätten Sie gedacht, dass auch Hogwarts dazugehört? Alnwick Castle, die mächtige Festung, die über die gleichnamige Stadt in der Grafschaft Northumberland wacht, ist der aus den Harry-Potter-Filmen weltweit berühmte Star. Dennoch gibt es hier so viel mehr zu entdecken.

Trotzdem, die riesige Burg selbst dürfen Sie natürlich nicht verpassen. Seit 1309 sind hier die Familie Percy bzw. die Herzöge von Northumberland zu Hause. Der 12. Herzog von Northumberland wohnt noch immer in einem der Türme, aber abgesehen davon kann die ganze Anlage besichtigt werden: die Innenhöfe, Sonderausstellungen und die eleganten Staatsgemächer, in denen die Zeit scheinbar stillgestanden ist.

Alnwick Castle

Diese Tatsache macht die Burg bei Regisseuren besonders beliebt. Auch wenn sie für ihre Rolle in Harry Potter am berühmtesten ist, hat die Burg auch schon in Downton Abbey und in Robin Hood: König der Diebe eine Hauptrolle gespielt. Die Zauberei und Harry Potter stehen heute aber im Zentrum der Aufmerksamkeit und so können Kinder an genau dem Ort, wo Harry im ersten Film das Fliegen lernt, an einem Besenstiel-Training teilnehmen oder sich verkleiden und einen echten Drachen treffen. Erwachsene bevorzugen vermutlich die Erkundung der strategisch angelegten Wehrmauern, von denen sich eine traumhafte Aussicht über die Landschaft und den Alnwick Garden vor den Toren der Burg eröffnet.

Dieser Garten wurde unter dem wachsamen Auge und nach der Vision der gegenwärtigen Herzogin von Northumberland über einen Zeitraum von fast 20 Jahren sorgfältig restauriert und überarbeitet. Er ist ein wahres Formschnittwunder, mit duftenden Rosen und mehr als 400 Pflanzenarten sowie der spektakulären Großen Kaskade. Hinter einem schwarzen Eisentor, das mit einer Totenkopfflagge versehen ist, liegt der Giftgarten, wo 100 berühmte, tödliche Pflanzen wachsen. Hier würde Harry Potter ohne Frage genug Bilsenkraut und Schierling für seine Zaubertränke finden.

Die Burg dominiert die Skyline und Seele der Stadt, doch sie ist bei weitem nicht die einzige Sehenswürdigkeit. Barter Books, im ehemaligen Bahnhof, ist einer der größten Second-Hand-Buchläden Großbritanniens. In dem Labyrinth von Gängen und Regalen sind 350.000 Werke in Englisch und anderen Sprachen untergebracht. Dazu erwarten Sie gemütliche Ledersessel und eine Modelleisenbahn, die oberhalb der Regale entlangfährt. Im Café, auf dem ehemaligen Bahnsteig, schaffen offene Kamine und das Plaudern von sanften Stimmen im Hintergrund die perfekte Atmosphäre für ein köstliches Stück Kuchen und eine Tasse Tee.

Barter Books Alnwick

Passenderweise wurde hier in einer alten Kiste das berühmte Propaganda-Poster aus dem 2. Weltkrieg wiederentdeckt, das die Menschen aufforderte: „Keep Calm and Carry On“ (Bleib‘ gelassen und mach‘ weiter). Es wurde zu einem Phänomen der Popkultur und ziert heute in verschiedensten Variationen T-Shirts, Tassen und vieles mehr. Zudem machte es diesen Buchladen zu einer kleinen Berühmtheit.

Auch wenn Sie Barter nur aus Neugierde einen Besuch abstatten, die verführerische Nostalgie in diesen Räumen wird dazu führen, dass Sie mit dem ein oder anderen Buch unter dem Arm hinauskommen werden. Die frische Luft und die moderne Welt sind nach dieser friedlichen Oase fast schon ein Schock, doch bei einem Spaziergang durch die gepflasterten Gassen im Zentrum von Alnwick und zum mittelalterlichen Marktplatz können Sie sich davon erholen. Hier finden übrigens jeden Freitag und Samstag noch immer Märkte statt.

Da die Schotten im 13. und 14. Jahrhundert regelmäßig für Überfälle „vorbeischauten“, war Alnwick ursprünglich von einer Stadtmauer umgeben und verfügte über vier befestigte Tore. Zwei dieser Tore existieren noch heute: Pottergate Tower und Bondgate, Letzteres ein dreistöckiger Turm aus dem 15. Jahrhundert, durch dessen Bogen heute der Verkehr rollt.

Harry Hotspur statue

In der Stadt selbst wird auf kleinem Raum viel geboten: elegante Häuser, wunderschöne Straßen, Fachgeschäfte und familiengeführte Unternehmen. Im Baliffgate Museum erfahren Sie bei interaktiven Ausstellungen und historischen Wechselausstellungen mehr über die Region und ihre Bewohner. Und wenn es Zeit wird, eine Pause einzulegen, warten im Stadtzentrum zahlreiche kleine Cafés, in denen Sie sich eine Tasse Earl Grey-Tee gönnen sollten. Diese Teesorte wurde von einem chinesischen Mandarin für den 2. Earl Grey gemischt, der seinen Sitz auf dem Anwesen Howick Hall hatte, ein kleines Stück weiter in Richtung Küste.

Howick ist bereits seit 1319 das Zuhause der Earls von Grey. Der 5. Earl Grey zeichnete sich für die Schaffung der Gärten verantwortlich. Dabei war sein naturnaher Stil revolutionär für die damalige Zeit. Sie können die Gärten heute besichtigen und sein Vermächtnis in uralten Ahornbäumen und im Stil der Anlage entdecken. Die jüngste Ergänzung ist ein 25 Hektar umfassendes Arboretum mit 11.000 Bäumen und Sträuchern aus aller Welt.

Von Howick aus sind Sie dann im Handumdrehen an der traumhaften Küste der Grafschaft Northumberland. In der Region Alnwick alleine erwarten Sie mehr als 30 km an goldenen Sandstränden. Vor dem endlosen Horizont des Himmels über Northumberland sehen die Städte und Dörfer an der Küste von weitem aus wie kleine Farbkleckse. Wenn Sie näherkommen, entdecken Sie einen Mix aus dunklen Steinhäuschen und weiß getünchten Cottages, die um malerische Häfen liegen, in denen Boote Zuflucht vor der stürmischen Nordsee finden.

Alnwick Castle walk

Heute muss das kurze Stück von Alnwick bis zur Küste mit dem Auto oder dem Bus zurückgelegt werden, einst aber gab es eine Bahnverbindung. Die Aln Valley Railway ist eine von freiwilligen Helfern gegründete Organisation, die das Dampfen und Schnauben von Dampflokomotiven auf diese Strecke zurückbringen möchte. Bereits jetzt können Sie ab dem Bahnhof Lionheart ein Stück in Richtung Küste fahren.

Wenn das Projekt abgeschlossen ist, wird die Verbindung von Alnwick bis nach Alnmouth führen. In Alnmouth ist Großbritanniens ältester Golfplatz zu Hause. Von hier aus können Sie auch mit dem Boot zur 1,5 km vor der Küste liegenden Coquet Island fahren und eine Kolonie von Papageientauchern beobachten, die 36.000 Tiere umfasst. Ende Mai findet hier das einzige Papageientauchern-Festival im Vereinigten Königreich statt.

Nördlich von Howick liegt das kleine Fischerdorf Craster, Ausgangspunkt einer großartigen Rundwanderung über das offene Heideland zu den Ruinen des gotischen Dunstanburgh Castle. Kehren Sie anschließend, erschöpft aber überglücklich, in einen Pub ein und gönnen Sie sich vor einem offenen Kamin ein Glas Bier und geräucherte Bücklinge oder Krabben. Paradiesisch!

 

Also of interest

Find your next adventure

Search for accommodation

  Sign up for our newsletter

The Best Of #VisitNorthumberland

Officially the best place to visit